Nach langer Pause: ADFC Netzwerk Mobilität und Verkehr trifft sich in Köln

Das landesweite ADFC Netzwerk Mobilität und Verkehr hat sich am 30. September zu einer Exkursion in Köln getroffen. Der ADFC Köln zeigte der Gruppe viele spannende Infrastrukturprojekte und gab Hintergrund zu aktuellen Diskussionen und Planungen.

Netzwerk Mobilität und Verkehr vor der Geschäftsstelle des ADFC Köln.
Netzwerk Mobilität und Verkehr vor der Geschäftsstelle des ADFC Köln. © ADFC NRW

Am letzten Samstag im September hat sich das landesweite Netzwerk Mobilität und Verkehr in Köln getroffen. Das war nach dreijähriger Pause wieder das erste Netzwerk-Treffen in Person. In den vergangenen drei Jahren haben die Treffen stets online stattgefunden. Die 20 aus ganz NRW angereisten Exkursionsteilnehmer*innen konnten in der größten Stadt des Landes Highlights der Radverkehrsförderung und Stadtentwicklung erfahren. Christian Hölzel und Christoph Schmidt (beide ADFC Köln) haben ihre Perspektive auf die Infrastruktur der Stadt gezeigt und dafür eine spezielle Radtour vorbereitet. Die Radtour führte die Gruppe bewusst zu diversen Infrastrukturhighlights in der Stadt.

Bei Kaffee und Kuchen in der Geschäftsstelle des ADFC Köln und während des abschließenden Brauhausbesuchs wurden die Perspektiven vertieft und anregende Gespräche für die weitere verkehrspolitische Arbeit in Köln und anderen Regionen NRWs geführt.

Ergänzend zur Tourstrecke in Komoot (siehe ganz unten) zeigen wir in unserer Bilderstrecke eine Liste der Haltepunkte. Unter anderen mit den folgenden Highlights:

  • Hansaring/Am Kümpchenshof Freilaufender Rechtsabbieger
  • Trankgasse wird zur Fahrradstraße 
  • Gladbacher Straße Radstreifen in Gegenrichtung
  • Eigelstein wird zur Fahrradstraße 
  • Kölner Ringe erhalten Radfahrstreifen
  • Friesenwall wird zur Fahrradstraße (Deutscher Fahrradpreis)
  • Ulrichgasse / Überwurf Tel-Aviv-Straße konfliktfreie Fahrradampel

Wir suchen Leute wie Dich!

Ehrenamtliches Engagement gesucht?
Der ADFC NRW sucht Personen, die eigene Erfahrungen bei uns einbringen möchten: 

  • Radtouren entwickeln
  • verkehrspoltisch mitmischen 
  • eine Ortsgruppe gründen 
  • Infostände, Codieraktionen und Demos organisieren  u.v.m. 

 

 

 

Jetzt aktiv mitmachen!
https://aachen.adfc.de/neuigkeit/netzwerkexkursion-mobilitaet-2023-2

Bleiben Sie in Kontakt